Startseite > Verkehrssignalanlage

Verkehrssignalanlage

Diese Signalanlagen helfen bei der Regelung des öffentlichen Verkehrs auf Straße, Schiene, Wasser und Piste.

Eine Lichtzeichenanlage für den Richtungswechsel im Straßenverkehr ist hier etwa eine Ampel im bautechnischen Sprachgebrauch.

Ampelanlagen nutzen automatisierte Steuerungen, ferngesteuert, oder fix programmiert.

Als bestes Beispiel dient die Grüne-Welle Schaltung.

Eine Ampelschaltung, bei der mehrere, teilweise weit entfernte Ampelanlagen zusammengeschaltet werden, um den Verkehrsteilnehmern bei konstanter Geschwindigkeit von 50km/h eine flüssige Verkehrsführung zu gewährleisten.

Andere fix programmierte Ampelanlagen haben im Berufsverkehr eine verlängerte Grün-Zeit für die Hauptverkehrsadern.

Einige Ampelanlagen werden ferngesteuert, um sich dem aktuellen Verkehrsfluss optimal anzupassen.

Mithilfe von Sichtkameras werden in den Verkehrsleitstellen die Ampelsignale optimal dem aktuellen Verkehrsaufkommen angepasst.

Somit wird der Mitarbeiter in der Verkehrsleitzentrale zum Fluglotsen der Strasse.

Die Zusatzsignale an den Ampelanlagen, als auch deren Unterhalt sind teuer.

Daher konzentrieren sich viele Städte darauf, nur diejenigen Ampelanlagen, die vorrangig wichtig sind, blindengerecht auszustatten. Wieviele das sind, können wir nicht genau sagen, das liegt im Befugnis der einzelnen Stadt- und Gemeindeverwaltungen.